Font size

interzum setzt Schlaglicht auf "Upcycling"

  •  

08.03.2017

Denkanstoß für Architekten und Designer: Die Piazza "innovation of interior" soll auf der interzum Inspirationsfläche und Treffpunkt zugleich sein. In diesem Jahr steht das Thema "Upcycling" - also die Umwandlung von Reststoffen in neue Produkte - im Mittelpunkt.

 - Die interzum öffnet in diesem Jahr vom 16. bis 19. Mai in Köln ihre Pforten.
© Koelnmesse
Die interzum öffnet in diesem Jahr vom 16. bis 19. Mai in Köln ihre Pforten.

Hersteller und Designer arbeiten an innovativen Upcyclingprozessen, die den Ressourcen- und Energieeinsatz auf allen Ebenen deutlich reduzieren werden. Idealerweise sollen am Ende der Lebenszyklen keine Abfälle anfallen, sondern hochwertige Materialien entstehen, die den Ausgangspunkt für den Beginn eines nächsten Produktlebens bilden. Aus Recycling wird Upcycling, aus Abfällen werden Wertstoffe mit ihren ganz spezifischen Qualitäten für innovatives Produktdesign.

Anhand einiger herausragender Beispiele von Herstellern, Designern und Architekten werden die Experten von Haute Innovation, Zukunftsagentur für Material und Technologie aus Berlin, im Rahmen der Sonderfläche "innovation of interior" die Potenziale von innovativen Upcyclingprozessen und die Ausbildung nachhaltiger Materialkreisläufe aufzeigen. Ein besonderes Augenmerk wird auf das Recycling von Energie im Kontext von Energy Harvesting Systemen gelegt. Die interzum öffnet vom 16. bis 19. Mai 2017 in Köln ihre Tore.

www.interzum.de