Font size

InPrint 2017: Trend zu individuellem Druck

07.07.2017

"Mit individualisierten Produkten Mehrwert schaffen" ist das Motto der InPrint 2017, die vom 14. bis 16. November 2017 in der Halle A6 des Münchener Messegeländes stattfindet. Auf der InPrint 2017 präsentieren internationale Unternehmen modernste Technologien, Maschinen, Komponenten sowie Zubehör und Dienstleistungen für den funktionalen und dekorativen Druck sowie den Verpackungsdruck.

 - "Mit individualisierten Produkten Mehrwert schaffen" ist das Motto der InPrint 2017 vom 14. bis 16. November 2017 in München.
© Mack Brooks Exhibitions Ltd
"Mit individualisierten Produkten Mehrwert schaffen" ist das Motto der InPrint 2017 vom 14. bis 16. November 2017 in München.

118 Aussteller aus 17 Ländern haben ihre Teilnahme an der Fachmesse bereits bestätigt, mit Deutschland, Großbritannien und Italien als größte Ausstellerländer. Zur InPrint 2015 kamen insgesamt 4.724 Fachbesucher aus 65 Ländern nach München, um die neuesten Trends im industriellen Druck zu entdecken. Neben der Optimierung von Fertigungsprozessen gewinnt die effiziente Individualisierung von Produkten, zur Schaffung von Mehrwert beim Kunden, immer mehr an Bedeutung. Die InPrint 2017 steht daher unter dem Motto „Mit individualisierten Produkten Mehrwert schaffen“, um diesen Trend der Aufwertung von Produkten durch industrielle Druckverfahren aufzugreifen.

„Die Nachfrage von Kunden, individuelle Produkte zu einem attraktiven Preis zu erwerben, wird immer größer", sagt Nicola Hamann, Geschäftsführerin des Veranstalters der InPrint, Mack Brooks Exhibitions. "Daher setzen Hersteller und Veredler, zum Beispiel von Getränkeflaschen, Kosmetika, Verpackung und Bekleidung, aber auch von Bodenbelägen, Wandverkleidungen und anderen Inneneinrichtungsgegenständen, immer öfter auf die Integration von industriellen Druckverfahren in ihren Herstellungsprozess, um auf die individuelle Nachfrage von Kunden flexibler reagieren zu können."

Hintergrund

Die Fachmesse ist ausschließlich auf Technologien für die industrielle Druckproduktion spezialisiert, mit Schwerpunkt auf den vier Bereichen Spezialdruck, Siebdruck, Digitaldruck und Inkjet-Druck. Gezeigt werden den Besuchern innovative Techniken und neueste Verfahren für das Bedrucken von Metall, Kunststoff, Textil, Glas, Keramik, Holz und anderen Oberflächen. Der Einsatz von industriellem Druck reicht vom Funktionsdruck für Automobilkomponenten, Haushaltsgeräte, gedruckte Elektronik, Verpackungen und Bekleidung bis hin zur dekorativen Oberflächenveredelung von Fußböden, Inneneinrichtung und vielem mehr. Die InPrint ist somit der Branchentreffpunkt für Drucktechnologie-Experten aus der industriellen Fertigung, Spezialisten aus industriellen Druckunternehmen, Erstausrüster, Integratoren, Komponentenhersteller, Entwickler sowie Druckunternehmen, die verstärkt in den industriellen Druck investieren möchten.

www.inprintshow.com/germany