• Lab Africa wird analytica-Ableger in Südafrika

    Die analytica, Internationale Leitmesse für Labortechnik, Analytik und Biotechnologie, bekommt einen Ableger in Südafrika.
    © Messe München

    Die Messe München baut ihr Angebot in Afrika aus: Sie übernimmt mit der Lab Africa die einzige Labor- und Analytikmesse in Südafrika, die Teil des analytica-Messenetzwerks wird. Die erste Lab Africa unter dem Dach der Messe München findet Mitte 2019 in Johannesburg statt.  mehr

  • Eine homogene Schweißnaht als Ergebnis

    Neuer Schweißkopf – remoweldFLEX – mit hochfrequenter Strahloszillation und integrierter Prozessüberwachung
    © Fraunhofer IWS Dresden

    Für das Schweißen schwierig schweißbarer Werkstoffe hat das Fraunhofer IWS einen neuartigen Schweißkopf entwickelt, der mit hochfrequenter Strahloszillation und integrierter Prozessüberwachung arbeitet. DIE MESSE sprach mit Dr. Dirk Dittrich, Experte für Laserstrahlschweißen am Dresdner IWS, über die Details.  mehr

  • Der Rohstoff, aus dem Pillen gemacht sind

    Professor Sergiy Antonyuk untersucht die Eigenschaften von Pulvern.
    © Thomas Koziel

    Das Lagern und Verarbeiten von Pulvern stellt die Industrie oft vor Herausforderungen: Sie können verklumpen und ihre Eigenschaften verlieren, was etwa bei der Produktion von Medikamenten Probleme birgt. In einem neuen Projekt untersuchen Forscher den Transport, die Lagerung und die Formgebung industriell relevanter Pulver.  mehr

  • POWTECH: Sieben und Zerkleinern im Fokus

    In ungezwungener Atmosphäre: Das Powtech-Forum Pharma.Manufacturing.Excellence findet in Halle 3A auf der NürnbergMesse statt.
    © NürnbergMesse/Frank Boxler

    Speziell an Produzenten von Pharma- und pharmaverwandten Produkten richtet sich das Forum Pharma.Manufacturing.Excellence, das auf der POWTECH in Halle 3A stattfindet. Welche Themen die Veranstaltung in diesem Jahr dominieren, erläutert APV-Geschäftsstellenleiter Dr. Martin Bornhöft im Gespräch mit DIE MESSE.  mehr

  • Bis auf den Nanometer genau

    NSPIRE-Sensorik für die Prüfung von Form und Lagetoleranzen an Nockenwellen.
    © Fraunhofer ILT, Aachen

    Sowohl klassische Verfahren wie das Kaltwalzen von Blechen als auch Bearbeitungsverfahren wie das Schweißen werden von einer neuen Entwicklung profitieren: Bis Ende 2019 entwickelt das das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT im BMBF-Verbundprojekt „INSPIRE“ Inline-Sensoren einer neuen Genauigkeitsklasse.  mehr

  • Laser World of Photonics 2017: Neue Rekordwerte

    Mehr als 32.000 Fachbesucher informierten sich auf der Laser World of Photonics über aktuelle Trends.
    © Messe München

    Die Münchner Photonik-Fachmesse Laser World of Photonics legt weiter zu: 1.293 Aussteller präsentierten ihre Produkte den mehr als 32.000 Fachbesuchern – "beides Rekordwerte für die Messe", heißt es in München. Von den 1.293 Ausstellern kamen 800 aus dem Ausland. 60 Prozent der Besucher und Kongressteilnehmer reisten von außerhalb Deutschlands an.  mehr

  • LASER 2017: Schockresistente Laser-Technik fürs All

    Das LIDAR-System für die MERLIN-Mission enthält alle Komponenten vom Pumplaser bis zur Frequenzkonversion in einem besonders kompakten und weltraumtauglichen Aufbau.
    © Fraunhofer ILT, Aachen

    Ein Lasersystem, das auch unter extremen Bedingungen präzise arbeitet, soll künftig den deutsch-französischen Satelliten MERLIN bei der Erforschung von Methan-Emissionen unterstützen. Die Technologie dafür wird am Aachener Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT entwickelt und auf der Laser World of Photonics vorgestellt.  mehr

  • Labor 4.0: Vernetzt und interaktionsfähig

    Mit Datenbrille und Tablet: Die Sonderschau smartLAB bietet Einblicke in smarte Labortechnologien.
    © Deutsche Messe

    Vollständig vernetzt, interaktionsfähig und individuell anpassbar: Das smartLAB schafft die Voraussetzungen für die intelligente Laborumgebung der Zukunft. Auf der Labvolution ist das Labor 4.0 zentrales Thema auf der smartLAB-Konferenz. DIE MESSE sprach mit Dr. Sascha Beutel vom Institut für Technische Chemie der Leibniz Universität Hannover über die Details.  mehr

  • Labore werden zu vernetzten Datenfabriken

    Im Innovation Center nICLAS entwickeln die Mitglieder Technologien für das smarte Labor der Zukunft. Hier zu sehen: die automatisierte Herstellung von Hautzellen in der Tissue Factory
    © Fraunhofer IPA

    Auf dem Weg zur vernetzten Datenfabrik: Neue Technologien für ein smartes Labor der Zukunft entwickelt das Fraunhofer IPA gemeinsam mit Partnern aus der Industrie im Innovation Center für Laborautomatisierung Stuttgart, kurz nICLAS.  mehr

  • Komplexe Substanzen: Forscher nehmen Pulver unter die Lupe

    Professor Sergiy Antonyuk untersucht die Eigenschaften von Pulvern.
    © Thomas Koziel

    Die Eigenschaften von Pulvern und ihre Veränderung bei der Verarbeitung genau zu erforschen, ist Ziel eines neuen europäischen Forschungsprojekts. Wissenschaftler der TU Kaiserslautern, der Saar-Uni, aus Belgien, Luxemburg und Frankreich untersuchen dabei den Transport, die Lagerung und die Formgebung industriell relevanter Pulver.  mehr

  • Neue Synergieeffekte: ceramitec 2018 parallel zu analytica

    Insbesondere in den Bereichen Rohstoffe, Mess- und Prüftechnik soll es vom 10. bis 13. April 2018 zu neuen Synergien kommen, wenn ceramitec und analytica in München parallel stattfinden.
    © Messe München

    Die ceramitec, Fachmesse der keramischen Industrie, und die analytica, Veranstaltung für die Labortechnik-, Analytik- und Biotechnologiebranche, finden vom vom 10. bis 13. April 2018 auf dem Gelände der Messe München parallel statt. Für die Aussteller der beiden Veranstaltungen sollen sich mit dieser Parallelität Synergieeffekte ergeben, heißt es bei dem Messeveranstalter.  mehr

  • Achema bis 2024 weiter in Frankfurt

    Bis 2024 weiter in Frankfurt: Die Achema präsentiert alles, was in der chemischen Industrie, der Pharma- und Lebensmittelherstellung benötigt wird. Die nächste Ausgabe findet vom 11. bis 15. Juni 2018 statt.
    © Jean-Luc Valentin

    Die Achema, Weltforum und Internationale Leitmesse der Prozessindustrie, bleibt bis 2024 in Frankfurt. Die Dechema Ausstellungs-GmbH als Veranstalter und die Messe Frankfurt haben vereinbart, ihre Zusammenarbeit mindestens für die kommenden drei Veranstaltungen fortzusetzen, teilte die Messe Frankfurt am 22. März mit.  mehr