Font size

FENESTRATION BAU China: BAU mit neuem Ableger in Shanghai

  •  

17.01.2017

Die BAU bekommt einen Satelliten in Shanghai: Mit dem Erwerb der "FENESTRATION CHINA", hat die Messe München über ihre Tochter Messe München Shanghai ihre bislang größte Investition in der Unternehmensgeschichte getätigt. Die "FENESTRATION BAU China" findet erstmals vom 7. bis 10. November 2017 in Shanghai statt.

 - In Shanghai findet vom 7. bis 10. November 2017 die neue Messe "FENESTRATION BAU China" statt - die BAU München will damit ihre Position in China stärken.
© Lothar Krause / pixelio.de
In Shanghai findet vom 7. bis 10. November 2017 die neue Messe "FENESTRATION BAU China" statt - die BAU München will damit ihre Position in China stärken.

Diese Messe bildet zukünftig den Kern der neuen "FENESTRATION BAU China", Segmente der BAU in München werden angedockt. Damit stärkt die BAU ihre Position in China, dem wichtigsten Baumarkt der Welt. Die "FENESTRATION BAU China" findet erstmals vom 7. bis 10. November 2017 in Shanghai statt. Der BAU Congress China wird Teil dieser Veranstaltung und stärkt von Anfang an die Messe.

Die FENESTRATION CHINA wurde 2003 gegründet. Die Veranstaltung im November 2016 hatte auf einer Fläche von 100.000 Quadratmetern über 500 Aussteller. Mehr als 80.000 Besucher informierten sich über die neuesten Fenster-, Türen- und Fassadenelemente. Die Messe findet im jährlichen Wechsel zwischen Peking und Shanghai statt. Dieser Rhythmus entspricht den Bedürfnissen im rasch wachsenden chinesischen Baumarkt. Der Ortswechsel berücksichtigt zudem die unterschiedlichen Anforderungen in den einzelnen Regionen.

Fenster, Türen und Fassaden

Die FC sei der ideale Partner, um eine BAU China auf dem chinesischen Baumarkt zu etablieren, hieß es bei der Messe München. Als Marktführer deckt sie in den Segmenten Fenster, Türen und Fassaden Bereiche ab, die einen Beitrag leisten zu den wichtigsten Themen der chinesischen Bauwirtschaft wie Qualität von Gebäuden, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit sowie die Renovierung und Modernisierung von Gebäuden und ganzen Stadtvierteln. Themen, die auch auf der BAU in München gespielt werden. Überdies sind im Bereich Fenster, Türen und Fassaden neben allen wichtigen chinesischen Unternehmen auch Key Accounts der BAU und des BCC bereits auf der FC vertreten.

Hintergrund

Seit 2014 ist die BAU mit dem BAU Congress China auf dem chinesischen Baumarkt aktiv. Ziel des BCC war es, den Markteintritt der BAU in China vorzubereiten und die Marke "BAU" vor Ort bekannter zu machen. Zuletzt konnte der BCC im Juli 2016 über 4.500 Kongressteilnehmer und 71 begleitende Aussteller verzeichnen. Anstatt im Juli 2017 wird der BCC nun im November 2017 zusammen mit der FENESTRATION BAU China stattfinden. Die FENESTRATION BAU China findet erstmals vom 7. bis 10. November 2017 auf dem Gelände des Shanghai New International Exhibition Center (SNIEC) in Shanghai statt. Die Veranstaltung wird jährlich zwischen Shanghai und Peking wechseln.

www.fenestration.com.cn
www.bauchina.com