Schriftgröße

Euroblech 2018: Startschuss für Standreservierung

  •  

06.11.2017

Mack Brooks Exhibitions gibt den Startschuss für die Standreservierung der Euroblech. Die Leitmesse der Blechbearbeitungsindustrie, die vom 23. bis 26. Oktober 2018 auf dem Messegelände in Hannover stattfindet, belegt erneut acht Messehallen.

 - Leitmesse der Blechbearbeitungsindustrie: Acht Messehallen in Hannover belegt die Euroblech, die vom 23. bis 26. Oktober 2018 in ihre nächste Runde geht.
© Mack Brooks Exhibitions Ltd.
Leitmesse der Blechbearbeitungsindustrie: Acht Messehallen in Hannover belegt die Euroblech, die vom 23. bis 26. Oktober 2018 in ihre nächste Runde geht.

Für die nächste Veranstaltung steht neben dem Leichtbau, hybriden Fertigungsprozessen, der additiven Fertigung und vielen weiteren aktuellen Themen die vernetzte Fertigung im Mittelpunkt. Steigerung von Effizienz, Leistungsverbesserung von Maschinen und Anlagen, Vernetzung von Komponenten und vorbeugende Wartung zur Reduktion von Stillstandzeiten – dies sind zentrale Punkte von Industrie 4.0. Um diesen Trend in der realen Produktion umsetzen zu können, bedarf es nicht nur qualitativ hochwertiger Anlagen sondern auch innovativer Software und Komplettsystemen. Die Fabrik der Zukunft erfordert vor allem auch erhöhte Datensicherheit und unternehmensübergreifend entwickelte Lösungen.

Die EuroBLECH 2018 belegt erneut die Hallen 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17 und 27 auf dem Messegelände in Hannover. Von konventionellen Systemen bis hin zu zukunftsweisenden Hightech-Verfahren, das EuroBLECH-Messeprofil ist klar strukturiert und umfasst die gesamte Fertigungskette der Blechbearbeitung: Blech, Halbzeuge, Zulieferteile, Handling, Trennen, Umformen, flexible Blechbearbeitung, Fügen, Schweißen, Rohr-/Profilbearbeitung, Maschinenteile, Verarbeitung hybrider Strukturen, Oberflächenbearbeitung, Werkzeuge, Steuerungs- und Regeltechnik, CAD/CAM/CIM-Systeme, Qualitätssicherung, Betriebseinrichtung und Forschung & Entwicklung.

http://www.euroblech.de