SMM 2014

S chiffe der Zukunft sollen un- bemannt über die Weltmee- re steuern. Ein neuer Simulator hilft, das Vorhaben voranzutrei- ben. Partner aus fünf Ländern entwickeln das Konzept für den autonomen Frachter. Der Blick von Hans-Christoph Burmeister schweift über die Bordinstrumente: eine elektro- nische Seekarte, ein Display für die Wassertiefe, der Monitor da- neben zeigt das Radarbild. Dann greift Burmeister zumRuder und steuert seinen 220 Meter langen Massengut-Frachter in eine neue Richtung: „Jetzt fahren wir auf einem Kurs von 290 Grad, Ge- schwindigkeit zwölf Knoten.“ Auch wenn das Szenario rea- listisch wirkt – Burmeister ist kein Kapitän auf seiner Brücke, sondern steht mitten in einem Raum des Fraunhofer-Centers für Maritime Logistik und Dienst- leistungen (CML) in Hamburg. In der Einrichtung des Fraunhofer- Instituts für Materialfluss und Logistik (IML) ist ein Schiffsfüh- rungssimulator aufgebaut. Die Steuer- und Anzeigeinstrumente ähneln denen eines Frachters. Der Simulator soll helfen, ein ehrgeiziges Unterfangen voran- zutreiben: Beim EU-Projekt MUNIN entwi- ckeln die Fraunhofer-Forscher ge- meinsam mit Partnern aus fünf Ländern das Konzept für ein au- tonomes Schiff – einen Massen- gutfrachter, der ohne Besatzung über die Weltmeere schippert. Im Ansatz gibt es die Technik für ein autonomes Schiff bereits – auf einer modernen Schiffsbrü- cke ist vieles automatisiert: Der Autopilot steuert einen vorge- gebenen Kurs mit Unterstützung von GPS, eine Tempoautomatik hält die Geschwindigkeit. Radar- geräte und Schiffserkennungs- systeme suchen die Umgebung ab und schlagen bei Gefahr auto- matisch Alarm. Frachter ohne Mannschaft Dank Sensoren und Software zukünftig autonom unterwegs? Anzeige Anzeige Branchennews SURVEY Sustain healthy oceans 2,197 scientists from 94 countries took part in a new survey conducted by University of York. They answered 67 distinctive research questions that were ranked in an internet survey by scientists. | Page 6 Branchennews SICHERHEIT Piraterie unterbinden Am 10. September werden auf der Messe beim SMM Thementag „Sicherheit und Verteidigung“ neue Möglichkeiten diskutiert, wie man Seewege und Häfen besser schützen kann. Namhafte Experten beteiligen sich. | Seite 11 Auflagengruppe G Innovationen Elektronische Strahlschwenkung Neue Antenne bietet höhere Auflösung und erkennt auch kleinere Objekte | Seite 3 Der Operator kann im Notfall per Satellit eingreifen. Foto: MUNIN Innovative rapidly inflating bal- loon technology could keep da- maged ships afloat. But more fi- ne-tuning needs to be done and there are some concerns about reliability. When a ship runs aground, or two vessels crash into each other, the damaged one may lose its stability, or worse, sink. But imagine if after a ship acci- dent, balloons popped up like car airbags to keep the disabled vessel upright and afloat. This would help to avoid pollution of seas and beaches and gain valu- able time for evacuation. Now, the EU-funded project SuSy, completed in 2013, have turned such an idea into a proof of con- cept. The project developed a proposal to install inflatables on ships including a system to blow them up very rapidly. The tech- nologies used by the project are not new, but the combination is. Kevlar reinforced balloons can be installed anywhere on a ship (between double hulls and in ballast water tanks). Airbags for ships Fast inating balloons for vessels could save lives, environment and cargo Airbags keep damaged ships af- loat. Photo: Corey Seeman Innovationen New discoveries During an expedition to Indian Ocean bathymetic experts discovered unknown seamounts. | Page 3 Software-Innovationen Forscher stellen Schiffskonfigu- rator und Crew-Management- system vor | Seite 8 Messewelten Auf Erfolgswelle INMEX SMM India: größte mari- time Fachmesse auf indischem Subkontinent | Seite 7 A dialogue with the future Many distinguished experts will take part in „Offshore Dialogue“ on September 11th discussing synergies and challenges. | Page 9 Aus dem Inhalt: Photo: Alfred - Wegener - Institute Foto: Fraunhofer IGD Foto: HMC / Michael Zapf (Z) Die weltweit führende Messe der maritimen Industrie SMM2014 Hamburg 09.09.- 12.09.2014 ePaper Lesen Sie digital Fortsetzung auf Seite 11 Join us at: Hall A1 Booth 307 Das neue Messeportal 4200 Messetermine mit Daten und Fakten Internationale Messenews Innovationen aus allen Branchen

RkJQdWJsaXNoZXIy NjM5MzU=