POWTECH 2014

I n Nürnberg zeigt sich, dass es Verfahrenstechnik nicht von der Stange gibt. Jedes Pulver und jedes Schüttgut stellt die Technologie vor unterschied- liche Herausforderungen. Ge- zeigt werden Apparate zum Zerkleinern und Mahlen, Frak- tionieren und Sieben, Filtern, Wiegen, Entleeren und Abfüllen sowie die gesamte Partikelana- lytik. „Was die Messe so einzigartig macht, ist, dass man hier Ingeni- eure mit sehr speziellen Lösun- gen findet“, sagt Projektleiter Willy Viethen. „Anbieter sind bereit, ihre Lösungen jeweils ex- akt auf die Anforderungen der Kunden zuzuschneiden. Hier in Nürnberg sprechen Spezialisten mit Spezialisten, um scheinbar unlösbare Probleme lösbar zu machen.“ Hoch im Kurs stehen derzeit die Themen Energieeffi- zienz, CO 2 -Fußabdruck und der Retrofit von Anlagen. Zudem drängen Analytik und Automa- tisierung immer tiefer in die verfahrenstechnischen Prozes- se. Ohne Rezepturverwaltung, Batch-Steuerung und glasklares Tracking und Tracing kommt heute fast keine Anlage mehr aus. Daher ist es keine Überra- schung, dass sich die weltweit führenden Anbieter für die Feldinstrumentierung oder auch Prozessleittechnik auf der POW- TECH seit Jahren präsentieren. Im Jahr 2013 gab über ein Drittel der Aussteller an, eine Innovati- on zu zeigen. Auch für 2014 sind jetzt von den 700 Ausstellern über 100 Produktneuheiten an- gekündigt worden. Ebenfalls spannend: Knapp ein Viertel der Aussteller bietet Analytik. Diese große Anzahl spiegelt die herausragende Rol- le der Analytik in der Pulver- und Schüttgutverarbeitung wider. Eine optimierte Prozessfüh- rung und natürlich auch Quali- täts- und Kostendruck sind die Haupttreiber für eine Partikel- analytik im oder zumindest na- he am Prozess. Verfahren nicht von der Stange POWTECH zeigt: Schüttgut und Pulver müssen stets angepasst werden Anzeige Anzeige Messewelten WELTGRÖSSTER ÜBERBLICK Die Food- und Feedtrends auf der POWTECH in Nürnberg Über 700 Aussteller aus mehr als 25 Ländern zei- gen die neuesten technologischen Trends rund um mechanische Verfahren für alle Bereiche der Lebens- und Futtermittelindustrie. | Seite 9 Innovationen NEUES VERFAHREN Thermisches Spritzen mit Suspensionen entwickelt Ein innovatives Verfahrensprinzip wird dank der Arbeit eines Fraunhofer Instituts in Dresden industrietauglich. Die Technik lässt sich leicht in bestehende Spritzanlagen integrieren. | Seite 11 Auflagengruppe C Messestadt Nürnberg Die Messestadt Nürnberg bietet ein breites Angebot an internationaler Gastro- nomie. | Seite 10 700 Aussteller aus mehr als 25 Ländern werden zur Messe erwartet. In über 60 Vorträgen tauscht sich die Branche aus. Foto: Nürnberg Messe Im Rahmen der POWTECH plant der Deutsche Schüttgut-Indus- trie Verband e. V. (DSIV) ein of- fenes Mitgliedertreffen. Dieses wird am ersten Messetag, dem 30. September, ab 17 Uhr im Raum Budapest, NCC Ost, Ebe- ne 2 stattfinden. Neben den Mit- gliedern des Verbands sind auch sämtliche an Schüttguttechnik Interessierte ausdrücklich einge- laden. Der Vorstand wird ein kur- zes Resümee über die Aktivitä- ten des laufenden Jahres geben sowie geplante Veranstaltungen der nächsten Monate vorstel- len. Anschließend gibt es bei ei- nem zwanglosen Get-together die Möglichkeit zu Networking und Erfahrungsaustausch. Am 1. Oktober wird ebenfalls im Rah- men der POWTECH ein Treffen verschiedener internationaler Schüttgut-Verbände stattfinden. Teilnehmen werden neben dem Vorstand des DSIV auch Vertreter der Verbände Machevo & Bulk Vereniging aus den Niederlan- den, MHEA und SHAPA aus Eng- land und CETIM aus Frankreich. DSIV auf der POWTECH 2014 Die Mitglieder des Deutschen Schüttgut-Industrie Verbandes treffen sich auf der POWTECH Der DSIV will sich internationaler ausrichten. Foto: Marc Tollas / pixelio.de Analytik & Handling - Die POWTECH ist derTreffpunkt für Verfahrenstechniker. POWTECH/ TechnoPharm Nürnberg 30.9.-2. 10.2014 Anzeige Aus dem Inhalt: ePaper Lesen Sie digital Innovationen Biowachspartikel statt Mikroplastik Forscher untersuchen Bio- wachspartikel als marktfähige Alternative für Mikroplastik in Kosmetikprodukten | Seite 3 Wenn der Boden zu fließen beginnt Modelle des Fließverhaltens helfen Wissenschaftlern Natur- katatrophen zu verstehen | Seite 5 Branchennews Warnung vor Wunderpulvern Diese Mittel sind angeblich rein pflanzlich und versprechen Hilfe gegen die verschiedensten Beschwerden. | Seite 7 Foto: Fraunhofer UMSICHT CeramTec-ETEC GmbH www.ceramtec.de ® ALOTEC: NUR DIAMANTEN SIND HÄRTER Verschleißschutz-Lösungen für mehr Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit. D U S T M E T E R DIN 55992-1 & 85/157/EEC Visit us: 1-108

RkJQdWJsaXNoZXIy NjM5MzU=