MEDTEC 2014

Messestadt Stuttgart Die schwäbische Metropole hat kulinarisch nicht nur Maul- taschen zu bieten. | Seite 15 U m Entzündungen, Tumore oder Stammzellen zu un- tersuchen, analysieren Medizi- ner lebende Zellen. Nicht inva- sive optische Verfahren wie die Raman-Spektroskopie beschleu- nigen den Prozess. Forscher ha- ben die Technologie zur Indust- riereife gebracht. Das Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfah- renstechnik (IGB) in Stuttgart kann mit Hilfe der Raman-Spek- troskopie lebende Zellen schnell und eindeutig analysieren. Das nicht invasive optische Verfah- ren, das unterschiedliche Ma- terialien an ihrem molekularen Fingerabdruck erkennt, wird bislang vor allem zur Qualitäts- kontrolle von Medikamenten und pharmazeutischen Sub- stanzen eingesetzt. Durch die Forschungsarbeiten des IGB können nun auch Biologen und Biomediziner diese Technolo- gie nutzen. Sie eignet sich, um lebende Zellen zu untersuchen, ohne in diese eingreifen. Molekularer Fingerabdruck Raman-Spektroskopie: Lebende Zellen eindeutig und schnell analysieren Anzeige Anzeige Innovationen IMPLEMENTATION Hope for paraplegic patients Researchers are working on a new method of treatment designed to restore motor function in patients who have suffered severe injuries to their spinal cord. | Page 3 Branchennews WIRTSCHAFT Gut aufgestellt Die deutsche Medizintechnikbranche kann mit Wachstumsimpulsen aus dem Ausland rechnen. Der Umsatz könnte in diesem Jahr die 23-Milliar- den-Grenze überschreiten. | Seite 13 Auflagengruppe C Mit der kleinen Box steuert die Wissenschaftlerin den Laser. Foto: Fraunhofer IGB Das neue Messeportal 4200 Messetermine mit Daten und Fakten Internationale Messenews Innovationen aus allen Branchen Internationale Fachmesse für Medizintechnik Branchentreff für die Fertigungs- industrie Süddeutschlands MEDTEC Europe2014 SÜDTEC Stuttgart 3.-5.6.2014 Innovationen Detecting tumor markers One-step analysis for biological molecules in blood | Page 12 Neuronen und Diamanten Kasseler Physiker entwickeln eine Mikroelektrodenplatte für die Erforschung von Nerven- zellen. | Seite 4 Messewelten Trendthemen im Fokus Experten diskutieren auf der MEDTEC-Konferenz. | Seite 9 Aus dem Inhalt: Photo: Fraunhofer IPA ePaper Lesen Sie digital Fortsetzung auf Seite 14 swisstec micromachining ag Mühlebühl 24 CH-9100 Herisau Tel. +41 52 674 10 10 e.fassbind@swisstecag.com www.swisstecag.co m Leading Company in Modular Laser Micromachining Halle / Stand: 7 / 7A26

RkJQdWJsaXNoZXIy NjM5MzU=