intersolar 2015

Messe 2013 Stadt 00.00.-00.00.2013 xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxx Anzeige Das neue Messeportal 4200 Messetermine mit Daten und Fakten Internationale Messenews Innovationen aus allen Branchen Auf dem Gelände der Neuen Messe punktet die Intersolar wieder mit Innovationen und Internationalität. inter solar EUROPE 2015 München Messe: 10.- 12. Juni 2015 Konferenz: 9.- 10. Juni 2015 P ellets und Solar – eine Kom- bination, die zu 100 Prozent erneuerbar ist. Für die ganzjäh- rige Heizungs- und Warmwas- serversorgung bilden Solarkol- lektoren die Basis. Nur wenn die Sonne im Winter nicht genug Energie liefert, wird automa- tisch die Pelletheizung ange- schaltet. So können die Heizkos- ten um bis zu einem Drittel gesenkt werden. Regenerative Heizsysteme ha- ben ein enormes Potenzial, um CO 2 -Emissionen zu reduzie- ren. Beim Forum Regenerative Wärme der Intersolar Europe in München wird sich drei Tage lang alles um das ökologische und energieeffiziente Heizen drehen. Experten verschiedener Verbände und Unternehmen werden die aktuellen Rahmen- bedingungen vorstellen sowie neue technische Entwicklungen präsentieren. Moderne Hybrid- anlagen, die mehrere Erneuer- bare-Energien-Technologien kombinieren, werden dabei im Mittelpunkt stehen. Am dritten Messetag, dem 12. Juni, wird der Schwerpunkt auf Solarwärme und Holzpellets liegen. Passend dazu beginnt an diesem Tag die von der Intersolar Europe unter- stützte Woche der Sonne und Pellets. In ihrem Umfeld werden rund 3000 Infoveranstaltungen im gesamten Bundesgebiet er- wartet. Dank deutlich gestiege- ner staatlicher Zuschüsse ist das Heizen mit der Sonne nun noch attraktiver: Die Zuschüsse wur- den von der Bundesregierung jüngst um bis zu 100 Prozent angehoben, die Mindestförde- rung für eine Solarwärmeanla- ge zur Heizungsunterstützung beträgt nun 2000 Euro. Für eine Solar-Pellet-Kombiheizung win- ken sogar Zuschüsse von 6000 Euro und mehr, abhängig von weiteren Einzelmaßnahmen zur Optimierung der Heizungs- und Solaranlage. Erstmals gibt es auch eine Prämie für die Entsor- gung alter Heizkessel. Mit Sonne und Pellets heizen Intersolar: Forum Regenerative Wärme informiert über die Kombilösung Exklusiv-Interview BUNDESVERBAND SOLARWIRTSCHAFT „Solarwärme hilft Energiekosten zu sparen“ DIE MESSE im Gespräch mit dem Hauptge- schäftsführer des Bundesverbandes Solarwirt- schaft (BSW), Carsten Körning, über die Entwicklung der Solarbranche | Seite 3 Innovationen BATTERIESPEICHERSYSTEME Start einer neuen Solarstromspeicheranlage in Ulm Kostensenkung: Moderne Batteriespeicher und intelligente Leistungssteuerung machen Solarstrom grundlastfähig. Ein autarkes Tool optimiert das Energiemanagement. | Seite 11 Auflagengruppe E München Auf Schmankerltour gehen Nicht nur kulturell, sondern auch kulinarisch bietet München viel. | Seite 12 Mit Sonne und Pellets lässt sich sparen. Foto: BSW Solar / Sun Technics A comprehensive platform to facilitate the effective devel- opment of renewable energy projects worldwide is now avail- able online. The Project Naviga- tor tool, launched today by the International Renewable Energy Agency (IRENA), provides pro- ject developers with the knowl- edge, tools, case studies and best practices needed to sup- port the successful completion of their projects . Many prom- ising renewable energy project ideas are not implemented due to a lack of knowledge or ex- pertise on how to move them forward. Successful projects are characterised by robust technology data, strong project proposals, and the inclusion of financing instruments and infor- mation for investment analysis. The Project Navigator aims to increase the percentage of suc- cessful renewable energy pro- jects worldwide. Entrepreneurs, urban planners and researchers will benefit from the informa- tion on Project Navigator. New tool helps to develop energy projects Project Navigator provides easy, systematic framework to create successful, bankable projects IRENA launches the new tool. Photo: IRENA Messewelten PV-Spitzentechnologie Auf der Intersolar Europe 2015 werden aktuelle Markttrends der PV-Zuliefererbranche zu sehen sein. | Seite 4 Business models The accompanying program of the Intersolar Europe 2015 creates added value. | Page 6 Branchennews Energiemärkte Das Forschungszentrum EWE erläutert auf der Messe sein Forschungsportfolio. | Seite 8 New Study The Frankfurt School – UNEP Collaborating Centre for Climate & Sustainable Energy Finance states: Hybridising electricity grids with solar photovoltaic (PV) save costs. | Page 8 Aus dem Inhalt: Foto: BSW Solar Photo: Solar Promotion GmbH Foto: EWE-Forschungszentrum ePaper Lesen Sie digital Fortsetzung auf Seite 10

RkJQdWJsaXNoZXIy NjM5MzU=