FRUIT LOGISTICA 2016

D ie globalen Klimaverände- rungen stellen die Frucht- handelsbranche vor extreme Anstrengungen. „Risikoprä- vention und Risikominimierung werden für die Beschaffung nach meiner Einschätzung die entscheidenden Herausforde- rungen der Zukunft sein“, sagt Dr. Andreas Brügger, Geschäfts- führer des Deutschen Frucht- handelsverbands, im exklusiven Interview mit DIEMESSE . Als Beispiel führt er das Klima- phänomen „El Nino“ an – generell sei bei sintflutarti- gen Regenfällen oder auch bei extremer Trockenheit das Er- gebnis fast gleich: „Ernteausfäl- le oder zumindest hohe Kosten zur Vermeidung eines Total- verlustes sind programmiert“, betont Dr. Brügger. In der Be- schaffung suche man heute zum Teil eine engere Bindung an die Produktion in Übersee, weil man damit den Import qua- litativ und quantitativ absichern möchte. „Diesem Vorteil steht gegenüber, dass man den Pro- duktionsrisiken viel stärker aus- geliefert ist“, gibt der Experte zu bedenken. Weitere Importrisiken Hinzu kommen weitere Import- risiken: die Schwankungen der Erdölpreise, der Wechselkurse, der Frachtraten, der Arbeitskos- ten oder auch einfach nur Ge- setzesänderungen können „das Leben von einem Tag auf den anderen schwer machen“. Auf der FRUIT LOGISTICA rückt derweil auch das 35. Frische Fo- rum Obst und Gemüse die Aus- wirkungen des Klimawandels in den Mittelpunkt (Seite 9). Die Veranstaltung bildet am 2. Feb- ruar den Auftakt des fachlichen Begleitprogramms der Berliner Fachmesse. Ernteausfälle sind programmiert Klimawandel stellt Fruchthandelsbranche vor extreme Herausforderungen Branchennews WECHSELBAD DER GEFÜHLE Turbulentes Jahr für Kartoffelprofis Die Kartoffelernte fiel 2015 magerer aus als im Vorjahr – konkrete Marktentwicklungen und aktuelle Trends beschreibt die neue AMI Markt Bilanz Kartoffeln 2015/2016 | Seite 7 Messewelten PARTNER COUNTRY OF FRUIT LOGISTICA Egypt pavilion will host the official opening Egypt has been named as the official partner country for FRUIT LOGISTICA. In Hall 2.1, the Egypt pavilion will host the official opening on 3 February | Page 11 Auflagengruppe E Messestadt Mehr als „nur“ Berliner Currywurst Die Hauptstadt-Gastronomie glänzt mit Vielfalt und Internationalität | Seite 12 Vertrockneter Mais: Klimatische Extreme setzen den Fruchthandel einem hohen Produktionsrisiko aus. Foto: Sabine-Susann Singler / pixelio.de The digitalisation plays an in- creasingly important role in the retail trade and also impacts on other areas of the value chain. This is one of the top themes that will be addressed at the FRUIT LOGISTICA in the supporting program. The digi- talisation of the retail trade offers many opportunities, but it also presents a num- ber of challenges. New pack- aging solutions are required, and providers need to cooper- ate as closely as possible – the keyword here is urban retail logistics. Fruits and vegetables purchases are usually impulse purchases that are seldom planned in advance. Consumers are inspired by all of their sen- ses – this is severely curtailed by a screen. How can impulse buying be boosted in the digital world? The power of fresh pro- duce to draw consumers into stores may mean that fruits and vegetables sections will become more important for brick-and- mortar retail in the future. Digitalisation of trade increasingly important Many opportunities and a number of challenges – Top theme at FRUIT LOGISTICA The digitalisation of trade is one of the top themes at this yearDZs FRUIT LOGISTICA. Photo: Messe Berlin Innovationen Increasing automation Tech Stage: Exhibitors will show their latest innovations in machi- nery and equipment | Page 4 Geschmackssache Forscher untersuchen Wirkung von künstlichem Licht auf das Pflanzenwachstum | Seite 10 Messewelten Premiere für „veganfach“ Neue Messe in Köln widmet sich vom 4. bis 5. November veganen Produkten | Seite 2 AsiaDZs growth enginge ChinaDZs imports increased – ASIA FRUIT LOGISTICA from 7-9 Sep- tember in Hong Kong | Page 2 Öko-Obstanbau im Fokus Internationale Fachmesse Frucht- welt Bodensee | Seite 5 Aus dem Inhalt: Photo: Messe Berlin Foto: Fraunhofer UMSICHT Photo: Messe Berlin Lesen Sie das komplette Interview auf Seite 3 Messe 2013 Stadt 00.00.-00.00.2013 xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxx Anzeige Das neue Messeportal 4200 Messetermine mit Daten und Fakten Internationale Messenews Innovationen aus allen Branchen Frisches Obst, frisches Gemüse, frisch verpackt: Die Drehscheibe des globalen Fruchthandels FRUITLOGISTICA 2016 Berlin 3.bis 5. Februar 2016 2.Februar 2 16 – 35. Frische Forum Obst undGemüse ePaper Lesen Sie digital www.exxpo.com/epaper/ fruit_logistica_2016

RkJQdWJsaXNoZXIy NjM5MzU=