EuroMold 2014

B enötigen Unternehmen klei- ne Bauteilserien, drucken sie die Komponenten oftmals einfach Stück für Stück aus. Eine neuartige Anlage soll den 3-D- Druck künftig beschleunigen. Zudem kann sie größere Ge- genstände drucken. Dies stellen Aachener Forscher erstmals auf der Messe EuroMold vom 25.-28. November 2014 in Frankfurt am Main vor (Halle 11, C66). Das heute übliche Verfahren nennt sich Selective Laser Mel- ting (SLM). Dabei wandert ein Laser über ein geschichtetes Metallpulver, schmilzt es auf und lässt es zu einer festen Schicht erstarren. Schicht für Schicht wächst so ein dreidi- mensionales Bauteil heran. Wenn ein schnellerer Druck ge- wünscht wird, setzt man bisher auf eine Erhöhung der Laser- leistung, was jedoch sehr teuer ist. Noch aufwendiger und teu- rer ist der Druck großer Gegen- stände. Reicht üblicherweise ein Scanner aus, der den Laser- strahl mit seinen zwei Spiegeln wie vorgegeben ablenkt, muss man dann einen zweiten Scan- ner sowie einen zweiten Laser einsetzen. Die Forscher des Fraunhofer-Instituts für Laser- technik (ILT) in Aachen setzen bei dem Verfahren auf einen Be- arbeitungskopf, aus dem fünf einzeln steuerbare Laserstrah- len kommen. Der Vorteil: Der Schmelzprozess wird dadurch parallelisiert, somit können die Forscher selbst große Teile schnell und ohne zusätzlichen Aufwand ausdrucken. Ebenfalls mit 3-D-Metal-Printing beschäftigt man sich am Fraun- hofer Institut für Fertigungs- technik und Angewandte Mate- rialforschung (IFAM) in Dresden. Die wohl weltweit modernste Anlage für das 3-D-Metal-Prin- ting ist dort in Betrieb gegan- gen. Besondere Kennzeichen sind Strukturen ab 60 Mikrome- ter und Werkstofffreiheit bis hin zu Werkstoffkombinationen. Neue Maßstäbe im 3-D-Druck Auch große Bauteile schnell und kostengünstig herstellen Branchennews WIRTSCHAFTSPROGNOSEN Verbandswirtschaftsdaten mit unter- schiedlichen Prognosen Während die Bildverarbeitungsindustrie wächst, scheint die deutsche Werkzeugmaschinenindus- trie nach Ansicht des Vereins Deutsche Werk- zeugmaschinenfabriken zu stagnieren. | Seite 4 Innovationen DER NATUR ABGESCHAUT Umwandlung von Licht in chemische Produkte Deutschen Forschern ist es gelungen, die Ener- gie von mehreren Lichtteilchen zu bündeln und so sichtbares Licht für chemische Reaktionen nutzbar zu machen. | Seite 5 Auflagengruppe I Messestadt Frankfurt am Main Die hessische Mainmetropole und Messestadt bietet ein gro- ßes Angebot an kulinarischer Vielfalt. | Seite 7 3-D-Technik auch auf dem Laufsteg: ein Design-Kleid von Iris van Her- pen, das mittels 3-D-Druck hergestellt wurde Foto: obs / EU Kommission Auf der EuroMold zeigen vom 25. bis 28.11. in Frankfurt am Main zahlreiche Aussteller ihre Neuigkeiten und geben Einblick in die Produktionskette für den Werkzeugbau. Da Kunden oft ständig wechselnde Anforde- rungen an die Werkzeuge und Flexibilität bei der Bearbeitung fordern, wirbt ein Aussteller mit einem neuen Ratiofräser, der bohren, rampen, nuten, schruppen und schlichten kann. Bei einer deutsch-liechtenstei- nischen Kooperation soll durch einen Mix verschiedener Tech- nologien wie Vakuumlöten und Lasergenerierung eine besse- re Leistung zur Temperierung von Spritzguss- und Druckguss- werkzeugen erzielt werden. Dass Kooperieren helfen kann, zeigt auch der Bundesverband Modell- und Formenbau, der zusammen mit der Bundesfach- schule Modell- und Formenbau Bad Wildungen sowie zahlrei- chen Mitgliedsunternehmen auf der EuroMold in Halle 8 einen Gemeinschaftsstand belegt. Zusammenschluss für die Produktionskette Innovationen zeigen auf der EuroMold das Erfolgsmodell Kooperieren statt Konkurrieren Bessere Ergebnisse durch Koope- ration Foto: Trompe Messewelten EuroMold mit 3-D-School Auf der EuroMold 2014 werden Schüler in einem Klassenzimmer in 3-D-Druck unterrichtet. | Seite 2 Premiere Moulding Expo The new trade fair for tool, pat- tern and mould making will take place in May 2015. | Page 3 Innovationen Industrie 4.0 Innovative Maschinen wissen durch virtuelle Sensoren, wann sie ein Problem haben. | Seite 6 Fewer Surgeries Degradable implants made of metal and ceramic components subsitute bones. | Page 6 Isolierung durch Gas Bauteile können durch mit Gas gefüllte Aluminiumoxidkugeln gewärmt werden. | Seite 6 Aus dem Inhalt: Foto: Svensk Form Foto: Messe Stuttgart Foto: Fraunhofer IFAM ePaper Lesen Sie digital Messe 2013 Stadt 00.00.-00.00.2013 xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxx Anzeige Das neue Messeportal 4200 Messetermine mit Daten und Fakten Internationale Messenews Innovationen aus allen Branchen Seit 1994 zeigt die Messe für Werkzeug- , Formenbau und Produktentwicklung die gesamte Prozesskette. EuroMold2014 Frankfurt amMain 25.-28. 11.2014

RkJQdWJsaXNoZXIy NjM5MzU=