Schriftgröße

EM-Power: neue Messe für intelligente Energienutzung

  •  

08.09.2017

Der Bedarf an intelligenten Lösungen zur Erzeugung und Nutzung von Energie steigt. Die Veranstalter von Intersolar Europe und ees Europe sowie die Messe München rufen deshalb ein neues Branchenevent ins Leben: die EM-Power.

 - Auf der EM-Power werden erneuerbare und effiziente Energietechniken als auch intelligentes Energiemanagement und Dienstleistungen bis hin zu Betreibermodellen präsentiert
© EM-Power
Auf der EM-Power werden erneuerbare und effiziente Energietechniken als auch intelligentes Energiemanagement und Dienstleistungen bis hin zu Betreibermodellen präsentiert

Die Zukunftsplattform für die intelligente Energienutzung in Industrie und Gebäuden erlebt vom 20. bis 22. Juni 2018 ihre Premiere in München.

Die EM Power ist eine wertvolle Ergänzung im Veranstaltungs-Portfolio der Messe München. „Intelligente Energienutzung ist bei allen unseren internationalen Fachmessen ein wichtiger Aspekt“, erklärt Stefan Rummel, Geschäftsführer Messe München. „Die Zeit für eine eigene Plattform ist reif. Als Mitveranstalter positionieren wir uns bei einem Zukunftsthema mit Wachstumspotenzial.“

Die EM-Power findet parallel zur Intersolar Europe, zur ees Europe sowie zur Power2Drive Europe statt. Unter der Dachmarke „The smarter E“ werden Besucher und Aussteller ab 2018 damit von vier führenden Energiemessen an einem Ort profitieren. Veranstalter sind die Solar Promotion GmbH und die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM). Bei der EM Power ist die Messe München GmbH Mitveranstalter.

Professionellen Energiekunden im Fokus

Die EM-Power ist die erste Messe in Deutschland, die den professionellen Energiekunden und seinen Bedarf an smarten Energielösungen in den Fokus rückt. Denn die Welt der Energie unterliegt einem dynamischen Wandel. Volatile Wind- und Photovoltaik dominieren zunehmend die Energieerzeugung. Es kommt daher immer mehr darauf an, wann Energie genutzt wird. Dezentrale Energieanlagen, Umwandlung, Speicherung und lastflexible Verbrauchsanlagen werden immer wichtiger. Diese Entwicklung greift die neue Fachmesse EM-Power auf. Sie wendet sich an Energiemanager, Planer und Berater aus Industrie, Immobilienwirtschaft und Kommunen, die nachhaltige, sichere und kostengünstige Lösungen für ihre Gebäude und Anlagen suchen – von Produktionsbetrieben, Hotels und Gastronomie über Infrastruktureinrichtungen bis hin zu Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.EM-Power.eu und http://www.TheSmarterE.de