Font size

Digitale Zukunft bei Veranstaltungen

  •  

04.04.2016

Unter dem Motto „Zukunft gestalten“ steht dieses Jahr die digitale Entwicklung von Veranstaltungen im Mittelpunkt der MEXCON. Die Fachkonferenz findet vom 6. bis 7. Juni in Berlin statt.

 - Einblicke in die digitale Zukunft von Veranstaltungen bietet die „MEXCON – Meeting Experts Conference“, die am 6. und 7. Juni in Berlin stattfindet.
© German Convention Bureau
Einblicke in die digitale Zukunft von Veranstaltungen bietet die „MEXCON – Meeting Experts Conference“, die am 6. und 7. Juni in Berlin stattfindet.

Zu der Fachkonferenz „MEXCON – Meeting Experts Conference“ werden rund 400 bis 500 Fach- und Führungskräfte aus Verbänden und Unternehmen der Veranstaltungsbranche sowie Eventplaner erwartet. Bei dem Gipfeltreffen der Tagungs- und Kongressbranche Deutschlands, das in diesem Jahr in die dritte Runde geht, haben sich prominente Gastredner angekündigt, darunter die parlamentarische Staatssekretärin Iris Gleicke und Internetkoryphäe Sascha Lobo.

Ein praxisorientierte Vortragsprogramm soll an beiden Veranstaltungstagen in Keynotes und Sessions mit Vertiefungsgesprächen und Diskussionsrunden wertvolle Impulse lieferb. Dabei geht es um die Zukunft der Veranstaltungsbranche, die zunehmende Digitalisierung, vernetzte Technologien von morgen, künftige Eventformate, zukunftsgerechte Event-Architektur sowie Märkte und Zielgruppen der Zukunft.

So gibt der Autor und Strategieberater Sascha Lobo in seiner Keynote Einblick in die digitale Zukunft der Veranstaltungsbranche. Im Zwiegespräch zwischen Professor Wolfgang Henseler, Experte für neue Medien und innovative Technologien, und Buchautor Andre Wilkens darf das Publikum auf kontroverse Betrachtungen zur isolierten oder vernetzten Anwendung analoger und digitaler Komponenten in der Branche gespannt sein. In einer weiteren Keynote, der „Swiss Austrian Lecture“, geht Genforscher Professor Dr. Markus Hengstschläger auf den Zusammenhang von Genen, Talenten und Chancen ein.

In der begleitenden Fachausstellung mit rund 30 Ausstellern sorgen Live-Vorführungen und individuelle Beratungen für die Wissensvermittlung relevanter Fachinformationen und sollen konstruktive Diskussionen über Handlungsfelder, Strategien, Maßnahmen und künftige Entwicklungschancen der Veranstaltungsbranche anregen. Das Präsentationsformat „Pecha Kucha“ gibt Ausstellern die Möglichkeit, ihr Unternehmen in kurzer Zeit dem gesamten Publikum in interessanter Weise zu präsentieren und bietet somit zusätzlich attraktive Berührungspunkte zu den Fachteilnehmern.

Parallel zur MEXCON finden die Mitgliederversammlung des GCB German Convention Bureau e. V., die Jahreshauptversammlung des EVVC – Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V., das ICCA German Committee Meeting sowie das AUMA- FAMAB-FachForum statt. Durch die im Rahmen der MEXCON stattfindenden Versammlungen und Gremiensitzungen der beteiligten Organisationen und Verbände sollen weitere Synergien geschaffen werden, hieß es.

www.mexcon.de