Font size

Blechexpo 2017 auf Wachstumskurs

  •  

31.08.2016

Für die Blechexpo 2017 zeichnet sich den Veranstaltern zufolge ein "wahrer Buchungs-Boom" ab, der bereits jetzt eine Aufplanung der Hallen in Stuttgart erforderlich mache.

 - Das Fachmessen-Duo aus Blechexpo und Schweisstec findet vom 7. bis 10. November 2017 in Stuttgart statt.
© P. E. Schall GmbH & Co. KG
Das Fachmessen-Duo aus Blechexpo und Schweisstec findet vom 7. bis 10. November 2017 in Stuttgart statt.

Das Fachmessen-Duo aus Blechexpo, der Internationalen Fachmesse für Blechbearbeitung, und Schweisstec, der Internationalen Fachmesse für Fügetechnologie, findet vom 7. bis 10. November 2017 statt. Laut Georg Knauer, dem Projektleiter für die beiden komplementären Fachveranstaltungen, führt die neue Schwerpunktbelegung zu einem "Run" auf die verfügbaren Ausstellungsflächen. In den Hallen 1, 3 und 5 (Maschinen, Werkzeuge und Peripherie für die Blechbearbeitung) sowie 7 und 9 (Stanztechnik) auf der einen, und 4 (Rohr- und Profilbearbeitung) sowie 8 (Pressensysteme) auf der anderen Seite sind die allermeisten Flächen vergeben oder zumindest reserviert. Ähnlich stelle sich die Belegungssituation in der Halle 6 dar, deren Schwerpunkt plangemäß die Schweiss- und Schneidtechnik sein wird.

Davon ausgehend, das sich der moderne Fachbesucher aller Hierarchiestufen und aller Entscheider-Ebenen sowohl für die Gesamtprozesse als auch für die Detailprozesse einer wirtschaftlichen Blech-, Rohr- und Profilbearbeitung interessiert, bildet die Schwerpunkt- Struktur des Fachmessen-Duos Blechexpo und Schweisstec die Basis für eine optimierte Besucherführung, hieß es bei dem Messeveranstalter P. E. Schall GmbH & Co. KG.

Die Erfahrungswerte von anderen und ähnlich strukturierten Schall-Fachmessen zeigten, dass die Kombination aus fokussierten Schwerpunkten sowie entzerrter morgendlicher Zugangssituation eine bessere Verteilung der Besucherströme mit sich bringt. Außerdem könnten die Aussteller ihr Fachpersonal über den gesamten Veranstaltungs-Zeitraum besser einplanen und gezielter einsetzen. Da bis zur Blechexpo und Schweisstec 2017 wohl auch die ersten Um- und Infrastruktur-/Ausbaumaßnahmen an der Landesmesse beendet sein werden, dürften sowohl die Aussteller als auch die Fachbesucher mit Verbesserungen in der Verkehrsanbindung und mit messenahen Parkplätzen rechnen, wodurch die morgendlichen bzw. abendlichen Verkehrsströme Entlastung erfahren, hieß es abschließend.

http://www.blechexpo-messe.de/
http://www.schweisstec-messe.de/schweisstec/