Font size

belektro sucht Licht fürs fortgeschrittene Alter

  •  

25.01.2018

Die belektro, Plattform für Elektrotechnik, Elektronik und Licht, hat einen Ideenwettbewerb für Studenten ausgeschrieben. Diese sollen innovative Lichtlösungen für ältere Menschen entwickeln. Die nächste belektro findet vom 6. bis 8. November 2018 in Berlin statt.

 - Die Gewinner des Ideenwettbewerbs bei der letzten belektro
© Messe Berlin
Die Gewinner des Ideenwettbewerbs bei der letzten belektro

„Go for gold – Bestes Licht für Best Ager“ lautet das Motto des Ideenwettbewerbs für Studierende im Rahmen der belektro 2018. Bis zum 9. März 2018 können sich Studierende der Fachgebiete Produkt-, Industrie- und Lichtdesign, (Innen-) Architektur und Lichttechnik bewerben. Gesucht werden innovative Lichtsysteme in erster Linie für zuhause, aber auch für (betreute) Wohneinrichtungen. Sie sollen sich am geänderten Lichtbedarf orientieren, den Menschen mit steigendem Lebensalter haben, und langfristig zu einem komfortablen, selbstbestimmten „Smart Living“ im fortgeschrittenen Lebensalter beitragen.

Licht für Menschen ab 50 Jahren

Die Lichtlösungen sollen Menschen ab 50 Jahren. Ergonomisch sollen sie so gestaltet sein, dass sie auch von Menschen mit altersbedingten Einschränkungen bedient werden können. Besonders wichtig ist die intuitive Handhabung. Dazu sollen eindeutige Bezeichnungen und Icons entwickelt werden, die die Funktionen unmissverständlich darstellen. Außerdem wird die Jury bei ihrer Entscheidung darauf achten, ob die entwickelten Lichtsysteme aus umweltfreundlichen Materialien bestehen, ressourcenschonend hergestellt werden und recyclebar sind.

Preise für beste Modelle

Aus den besten Entwürfen werden die Finalisten ausgewählt. Diese müssen bis zum 20. Juli 2018 Funktionsmodelle der Lichtlösungen herstellen. Die drei besten Modelle erhalten Preisgelder. Die Gewinner werden bei der belektro-Eröffnungsveranstaltung am 5. November 2018 ausgezeichnet.

https://www.belektro.de