Font size

Auto Zürich Car Show zeigt Wasserstoff-Antrieb

  •  

25.10.2017

Die Akteure der Schweizer Wasserstoff-Mobilität entführen die Besucher der Auto Zürich Car Show vom 2. bis 5. November 2017 mit einer Sonderschau auf eine Zeitreise der Antriebe, von der Pferdekutsche bis zum Wasserstoff.

 - In Hunzenschwil (AG) steht die erste öffentliche Tankstelle der Schweiz, an der Fahrzeuge nebst Benzin und Diesel auch Wasserstoff tanken können.
© Auto Zürich AG
In Hunzenschwil (AG) steht die erste öffentliche Tankstelle der Schweiz, an der Fahrzeuge nebst Benzin und Diesel auch Wasserstoff tanken können.

Die Sonderschau "Wasserstoff-Mobilität" in Halle 5 der Auto Zürich Car Show 2017 entstand als Gemeinschaftsprojekt verschiedener Akteure. Diese präsentieren einen kompletten Energie-Kreislauf, der die Schweiz zum Pionier macht. In Hunzenschwil (AG) steht schon die erste öffentliche Tankstelle der Schweiz. In der Branche gilt Wasserstoff als ein nachhaltiger Zwischenspeicher, um Elektrofahrzeuge mit Strom zu versorgen – mit einigen wichtigen Vorteilen: Die Fahrzeuge sind in wenigen Minuten betankt. Die Reichweite liegt schon heute bei 600 Kilometer und mehr. Und anstatt Abgasen produziert das Fahrzeug Wasserdampf. Dieser gelangt in Form von Regen oder Schnee wieder in die Gewässer. Der Kreislauf schließt sich.

An genau diesen Punkten setzen die Schweizer Pioniere an. Sie präsentieren auf der Auto Zürich Car Show 2017 einen bereits funktionierenden Kreislauf für die Energiewende in der Mobilität. Alle Zutaten sind da: Ein Start-Up produziert Wasserstoff aus lokal verfügbarem erneuerbarem Strom, ein Mineralöl-Unternehmen betreibt die Tankstelle und die Autohersteller liefern die Fahrzeuge.

http://www.auto-zuerich.ch/