Schriftgröße

ACHEMA 2018: Beiträge für Kongress und Praxisforen

  •  

12.05.2017

In rund 800 Vorträgen werden im Rahmen der ACHEMA vom 11. bis 15. Juni 2018 Ergebnisse aus anwendungsorientierter Grundlagenforschung bis zur anwendungsnahen Forschung präsentiert. Wissenschaftler sind eingeladen, ihre Beiträge bis 22. September 2017 einzureichen.

 - Die gesamte Bandbreite der chemischen Prozesstechnik und Biotechnologie gibt es auf der Achema.
© Michael Schulte
Die gesamte Bandbreite der chemischen Prozesstechnik und Biotechnologie gibt es auf der Achema.

Der ACHEMA-Kongress deckt die gesamte Bandbreite der chemischen Prozesstechnik und der Biotechnologie ab. Das Themenspektrum umfasst Analytik, Energiebereitstellung, Prozessdesign und Reaktionstechnik bis hin zur Sicherheitstechnik. Drei Themen stehen dabei besonders im Vordergrund: Biotech for Chemistry – chemische und biotechnologische Verfahren wachsen zusammen; flexible Produktion – digitale Vernetzung der Wertschöpfungskette; Chemie-und Pharmalogistik – die Digitalisierung der Logistikkette eröffnet neue Wege in Supply Chain Management und Distribution.

Bei den ACHEMA-PRAXISforen werden markt- und praxisnahe Themen in kompakter Form und räumlicher Nähe zu den jeweiligen Ausstellungsgruppen präsentiert. Industrielle Anwendungen, Trends sowie neue Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen chemischer Technik, Biotechnologie und Prozessindustrie stehen hier im Vordergrund.

Fast 4.000 Aussteller aus über 50 Ländern und etwa 170.000 Besucher aus aller Welt werden zum internationalen Branchentreff für Anwender und Forscher erwartet, meldet der Veranstalter.